Exkursion zum Hospiz

22.02.2018

Besuch von Auszubildenden der Altenpflege im Hospiz „Zum Heiligen Franziskus“

Am 22. Februar besuchten die Altenpflegeauszubildenden des Kurses Marl 44 im Lucy-Romberg-Haus das Hospiz „Zum Heiligen Franziskus“ in Recklinghausen. Das Hospiz „Zum Heiligen Franziskus“ ist eines der ersten Hospize, die in Deutschland entstanden sind. Bei einer Führung durch das Haus stellte Frau Bergeest die Einrichtung vor und erläuterte den Auszubildenden, welche zentralen Gedanken der Hospizarbeit zugrunde liegen. Im Vordergrund stehen dabei die Wünsche und Bedürfnisse eines jeden Menschen, der dort seine letzten Lebenstage verbringt. Die Auszubildenden zeigten ein großes Interesse an der hospizlichen Arbeit und nutzen intensiv die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen. Frau Bergeest freute sich über das große Interesse und nahm sich ausgiebig Zeit, die vielen Fragen zu beantworten. Der Besuch des Hospizes bildete den Abschluss eines viertägigen Seminars zum Thema „Sterben, Sterbebegleitung und Tod“ im dritten Ausbildungsjahr. Im Rahmen dieses Seminars setzten sich die Auszubildenden sowohl mit der eigenen Endlichkeit des Lebens auseinander als auch mit der angemessenen Begleitung Sterbender in den Einrichtungen der Altenhilfe. Neben der Haltung Pflegender im Umgang mit Sterbenden und Maßnahmen zu einer individuellen, bedürfnisorientierten und palliativen Sterbebegleitung, war für die Auszubildenden auch ein Thema, wie sie bei besten Wissen und Bemühen unter den gegebenen Rahmenbedingen in der Altenpflege eine angemessene Begleitung und Versorgung Sterbender umsetzen können.

Kurs 44 Marl

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 19.09.2018
Wie komplex und fordernd die Pflege und Betreuung demenziell und gerontopsychiatrisch veränderter Menschen ist, wissen die 13 neuen Teilnehmer*innen der am Montag (17.9.) begonnenen „Qualifikation zur gerontopsychiatrischen Fachkraft“. Sie stellen sich den hohen Anforderungen und bilden sich in 380 Unterrichtsstunden weiter, um gute pflegerische Beziehungen aufzubauen, einrichtungsspezifische Betreuungskonzepte mitgestalten zu können und kompetente Ansprechpartner*innen für ihr Team und Angehörige zu sein. Willkommen im Lucy-Romberg-Haus!  weiterlesen
Meldung vom 14.09.2018
Nach der Sommerpause ist wieder „volles Haus“ im Lotte-Lemke-Bildungswerk! Am Montag (10.9.) haben erneut zwei unserer großen Qualifikationen begonnen. 14 Teilnehmer*innen lassen sich von September 2018 bis Juni 2019 mit insgesamt 540 Unterrichtsstunden zur „Verantwortlichen Pflegefachkraft in der Altenhilfe“ (Pflegedienstleitung) ausbilden, um wichtige Führungs- und Managementaufgaben zu erlernen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2018
Am Samstag, 08.09.2018, widmete sich der AWO Unterbezirk Ruhr-Mitte im Stadtbüro Bochum einen ganzen Tag der Gründerin der Arbeiterwohlfahrt: Marie Juchacz. Das Theater Löwenherz aus Bochum berührte und begeisterte auch diese Gruppe mit der Theaterlesung „Auf Du und Du mit Marie Juchacz“. Im weiteren Tagesverlauft beschäftigten sich auch diese Teilnehmer*innen engagiert mit der Geschichte der AWO und der Bedeutung in unserer Zeit.   weiterlesen
Meldung vom 22.06.2018
„Bühne frei für Marie Juchacz“ Die AWO-Ortsvereine Sprockhövel, Soest und Herdecke widmeten sich ebenfalls einem ganzen Tag der Gründerin der Arbeiterwohlfahrt: Marie Juchacz. Die Theaterlesung „Auf DU und Du mit Marie Juchacz“ des Theater Löwenherz aus Bochum berührte und begeisterte die Gruppen. Im weiteren Verlauf des Tages beschäftigten sich die Gruppen engagiert mit der Geschichte der AWO und der Bedeutung in unserer Zeit. weiterlesen
Meldung vom 22.06.2018
Herzlich willkommen im Lucy-Romberg-Haus! Simone Adelt und Carolin Schorer haben im letzten Monat ihre Arbeit im Lucy-Romberg-Haus aufgenommen. Carolin Schorer ist die neue Leiterin des Fachseminars für Altenpflege, Simone Adelt ergänzt als neue pädagogische Mitarbeiterin das Team des Lotte-Lemke-Bildungswerks. Im Rahmen der Zertifikatsübergabe hatten die beiden neuen Kolleginnen sogar die Möglichkeit, den Bezirksgeschäftsführer Uwe Hildebrandt und den Regionalkreisleiter Thomas Zarske kennen zu lernen.weiterlesen
Meldung vom 15.06.2018
Thema dieser lebendigen, interessanten Veranstaltung war der -Therapiepuppeneinsatz als Aktivierungsmethode- als Weiterbildungsangebot im Lucy-Romberg-Haus in Marl. Das Erzähltheater Osnabrück, vertreten durch Frau Meyer, hat... weiterlesen
Meldung vom 14.06.2018
Dozent*innen für Themenfelder im Bereich der Pflege, Betreuung, Kommunikation und Wissenschaftliche Grundlagen der Gesundheitsberufe, sowie Deutsch in der Pflege. weiterlesen
Meldung vom 14.06.2018
Dozent*innen für Themenfelder im Bereich der Pflege, Betreuung, Kommunikation und Wissenschaftliche Grundlagen der Gesundheitsberufe, sowie Deutsch in der Pflege. weiterlesen
Meldung vom 11.06.2018
Bei schönstem Sonnenschein startet in der Pflegeschule Gevelsberg, Kurs 32 mit der Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegefachkraft. weiterlesen
Meldung vom 08.06.2018
„Heute sind Sie bei Helden!“ – mit diesem Gedanken kam der Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e. V., Uwe Hildebrandt, zur Zertifikatsübergabe ins Lucy-Romberg-Haus. Durch diese pointierte Aussage drückte er seine Hochachtung für die Absolventinnen und Absolventen aus, aber darüber hinaus auch für all denjenigen, die in der Altenpflege täglich wertvolle Arbeit leisten.   Die Teilnehmer*innen der Qualifizierungen konnten auch in diesem Jahr mit tollen Projekten und guten Leistungen überzeugen.weiterlesen